Führung: Margarethe Krupp – Die Stifterin der Margarethenhöhe

Sonntag, 14. Juli 2019, 14.30 Uhr

Am Sonntag, dem 14. Juli, beginnt um 14.30 Uhr die Führung „Margarethe Krupp – Die Stifterin der Margarethenhöhe“, die das Ruhr Museum in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung veranstaltet.

Die Führung durch das Große und Kleine Haus der Villa Hügel folgt dem Leben und Wirken der sozial engagierten Stifterin der Gartenstadt und Förderin der Künstlersiedlung Margarethenhöhe. Im Jahr 1888 bezog sie mit ihrem Mann die Villa Hügel, übernahm die Organisation des Hügelbetriebs und ab 1902 treuhänderisch den Konzern. Anlässlich der Hochzeit ihrer Tochter Bertha richtete sie 1906 die Margarethe Krupp-Stiftung für Wohnungsfürsorge ein.

Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: 5 € plus Parkeintritt in bar vor Ort. Treffpunkt ist die Untere Halle im Großen Haus der Villa Hügel. Eine Anmeldung ist montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr im Besucherdienst unter 0201 24681 444 oder unter besucherdienst@ruhrmuseum.de möglich.

Adresse
Villa Hügel
Hügel 1, 45133 Essen

 

, Führung: Margarethe Krupp – Die Stifterin der Margarethenhöhe, Version 1.0,
in: frauen/ruhr/geschichte, Stand: 2010,
https://www.frauenruhrgeschichte.de/fuehrung-margarethe-krupp-die-stifterin-der-margarethenhoehe/
Nutzungsbedingungen für diesen Artikel
Copyright © 2019 frauen/ruhr/geschichte und Autor_in.