Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets

Die 1998 gegründete Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets fördert die Erforschung der Geschichte und Gegenwart des Ruhrgebiets und stellt hierzu unentgeltlich Dienstleistungen bereit. Im Lesesaal des Stiftungsgebäudes können die umfangreiche Fachbibliothek und die Bestände des Archivs genutzt werden. Durch eine enge Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum über das Institut für soziale Bewegungen ist sichergestellt, dass Studierende und Fachwissenschaftler von diesen Dienstleistungen ebenso profitieren wie Bergbaukundige, Heimat- und Regionalhistoriker und Interessenten aus allen Städten des Ruhrgebiets.

In dem Bestand "IGBE-Archiv" befinden sich drei Filme zur gewerkschaftlichen Frauenarbeit, zwei davon mit Bezug zum Ruhrgebiet. Bei diesen beiden Filmen handelt es um kommentarlose Amateur-Aufzeichnungen der Konferenzen:

7. IGBE-Frauenkonferenz 1991 in Chemnitz, VHS, Sign. 127

8. IGBE-Frauenkonferenz 1995 in Dortmund, VHS, Sign. 129

40 Jahre hauptamtliche Frauenarbeit, VHS, Sign. 128

Die VHS-Filme können ausgeliehen werden.

Kontakt:
Haus der Geschichte des Ruhrgebiets
Clemensstr. 17-19, 44789 Bochum
Tel.: 0234 / 32-26355
E-Mail: ausleihe@bdr.sbr.ruhr-uni-bochum.de