Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Rheinland

Im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen werden bedeutende Unterlagen vom Mittelalter bis zur Gegenwart verwahrt und für Sie zugänglich gemacht. Zu finden sind hier - von Urkunden bis zu elektronischen Unterlagen - die in der Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen und seiner Rechts- und Funktionsvorgänger angefallenen Unterlagen von bleibendem Wert.

Das Archiv bietet einen umfassenden Benutzungsservice und vielfältige Veranstaltungen für historisch und archivfachlich Interessierte.

Kontakt:
Frau Verena Kinle
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Abteilung Rheinland
Mauerstr. 55, 40476 Düsseldorf
Telefon 0211 22065-122
Telefax 0211 22065-55-501
verena.kinle@lav.nrw.de
www.lav.nrw.de

 

Filme über Frauen im Hauptstaatsarchiv Düsseldorf

Die Benutzungskopien können – sofern vorhanden – in Form von VHS-Kassetten im Lesesaal eingesehen werden. Bei Interesse an den Filmen, zu denen das Archiv keine Benutzungskopie besitzt, kann ggf. eine Kopie des Films auf eigene Kosten angefertigt werden.

RW Video 0151
„Der 16-Stunden-Tag. Frauen im Landtag“
Dokumentarfilm 1993, 22 Minuten
Porträts von fünf weiblichen Abgeordneten, darunter Birgit Fischer (SPD Wahlkreis Bochum-Herne), Hildegard Matthäus (CDU, Oberhausen), Bärbel Höhn (Die Grünen, Oberhausen)
Von diesem Film liegt derzeit leider keine Benutzungskopie vor.

RWF-ZL 0404/01
Der Widerstand der deutschen Arbeiterbewegung 1933-1945. Hildegard Schimschok und die Dortmunder "Gruppe Winzen"
Dokumentarfilm 1986, 32 Minuten.

Aus der Serie „Prosper Ebel“:
RWF 0670
Hier ist ja auch ein Arbeitsleben der Frauen
Dokumentarfilm 1980, 44 Minuten.
RWF 1051
„Frauenleben“
Dokumentarfilm 1980, 44 Minuten. (z. T. identische Szenen)

RWF-ZL 0643/1-6
Dokumentarfilm 1974.
Warum ist Frau B. glücklich?
Autobiografie einer Bergarbeiterfrau aus dem Ruhrrevier
Von diesem Film liegt derzeit leider keine Benutzungskopie vor.

Außer den genannten Filmen, in denen Frauen aus dem Ruhrgebiet im Zentrum stehen, gibt es eine Vielzahl von Filmen, in denen Frauen aus dem Ruhrgebiet in einzelnen Szenen gezeigt werden, sowie Filme die von Frauen (unabhängig vom Ruhrgebiet) handeln oder sich an Frauen allgemein richten. Eine diesbezügliche Recherche kann man im Archiv selbst vornehmen.