Interviews

Lieselotte Sch.: In der Lochkartenabteilung bei Thyssen, 2:38

Geboren 1921 in Duisburg-Bruckhausen als älteste von vier Geschwistern, stammte Lieselotte Sch. aus einer Arbeiterfamilie. Die Mutter war gelernte Köchin aus Essen, der Vater Dreher bei Thyssen. 1931 war sie eine der ersten Frauen bei Thyssen in der Lochkartenabteilung. 1949 wechselte sie aus finanziellen Gründen zur Textilindustrie in Krefeld, um 1952 als Leiterin der Lochkartenabteilung der Niederrheinischen-Hütte anzufangen. 1958 erfolgte ihre Rückkehr nach Thyssen, gleichfalls in der Position der Leiterin der Lochkartenabteilung.


    Lieselotte Sch.: In der Lochkartenabteilung bei Thyssen, 2:38