News

„Die Vernunft befiehlt uns, frei zu sein!“ 200 Jahre Mathilde Franziska Anneke (1817-1884)


Am 3. April 1817 wurde Mathilde Franziska Anneke in Hiddinghausen (heute Stadt Sprockhövel) geboren. Mit ihrem Ehemann Fritz (*1818 in Dortmund), dem späteren ruhrindiustriellen Friedrich Hammacher (*1824 In Essen) und dem Schriftsteller Caspar Butz (*1825 in Hagen) war Mathilde Anneke die einzige prominente Vertreterin der bürgerlich-demokratischen Revolution von 1848/49 aus dem Ruhrgebiet. Sie gehörte zu den aktivsten Kämpferinnen für Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit in Deutschland und den USA und war eine der Begründerinnen der deutschen und amerikanischen Frauenbewegung.

Aufgewachsen in einer liebevollen bürgerlichen Familie, erfuhr Mathilde Anneke schon als junge Frau Unterdrückung, Armut und Ungerechtigkeit. Nach dem Scheitern des Badisch-Pfälzischen Aufstandes 1849, an den sie als berittene Ordonnanz teilgenommen hatte, musste sie mit ihrer Familie in die USA emigrieren. Dort engagierte sie sich gegen die Sklaverei, für die Rechte der indigenen Bevölkerung und vor allem für die Gleichberechtigung der Frau.

Aus Anlass des 200. Geburtstages von Mathilde Anneke am 3. April 2017 finden in Annekes Geburtsstadt Sprockhövel und Umgebung vom 30. März bis 28. April 2017 mehrere Veranstaltungen statt, die in Zusammenarbeit mit den Städten Hattingen und Sprockhövel von zahlreichen Vereinen, Institutionen und Sponsoren organisiert und finanziert werden.

Dies sind im Einzelnen:
Konzert im Salon „Frauenbilder“
Hommage an Mathilde Franziska  Anneke: „Aus deinen Tränen sprießen…“     mit Kompositionen von Frauen aus Romantik, Biedermeier und Vormärz, Ensemble Vox Nobile unter der Leitung von Dora Pavliková,
Donnerstag, 30. März, 18:15 Uhr, LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, 58452 Witten

Schattentheater Mathilde Anneke
Schülerinnen und Schüler der Mathilde-Anneke-Schule stellen entscheidende Szenen aus dem Leben der Namensgeberin ihrer Schule unter der Leitung der Lehrerin Alexandra Graf szenisch dar.
Dienstag, 5. April 2017, 14:30 Uhr, Aula der Mathilde-Anneke-Schule Sprockhövel, Dresdener Straße 45 (Niedersprockhövel)

Exkursion (Reisebus): Auf den Spuren von Mathilde Franziska Anneke Sprockhövel-Hiddinghausen, Hattingen-Blankenstein, Hattingen-Altstadt, Wuppertal-Barmen. Samstag, 22. April, 9:00 bis ca. 18:30 Uhr, 25,00 Euro

Folkkonzert mit der Gruppe „Die Grenzgänger“
Politische Lieder rund um 1848/49 - Hoffmann von Fallersleben, Auswanderung nach Amerika etc. Mittwoch, 26. April, 19:00 Uhr, IG Metall Bildungszentrum, Otto-Brenner-Str. 100, 45549 Sprockhövel, Raum 1. Eintritt  frei

Verleihung des 4. Anneke-Preises
Kulturabend mit Kordula Völker (Moderation in Wort und Ton), Donnerstag, 27. April, 19:00 Uhr, FORUM Grundschule Börgersbruch, Dresdener Straße 43, 45549 Sprockhövel (Niedersprockhövel)  Eintritt frei, Anmeldung: gleichstellung@hattingen.de

Wissenschaftliche Tagung  „Die Vernunft befiehlt uns, frei zu sein“ - 200 Jahre Mathilde Franziska Anneke. Forschungsstand, Analysen und Ausblicke
Freitag, 28. April, 10:00 bis 18:00 Uhr, Veranstaltungsraum der Sparkasse, Haupt-straße 68, 45549 Sprockhövel, (Niedersprockhövel), Teilnahme kostenlos.
Referent_innen: Irina Hundt, M. A. (Schwielowsee), Dr. Wilfried Korngiebel (Hattingen), Dr. Lisa Mense (Duisburg/Essen), Dr. Birgit Mikus (Oxford), Susanne Slobodzian, M. A. (Bochum), Dr. Irmgard Stamm (Rastatt)

Kammerkonzert mit Werken von Ludwig van Beethoven, Annette von Droste-Hülshoff, Edvard Grieg, Fanny Hensel, Franz Schubert, Clara Schumann, Adelheid Wette – Collegium Instrumentale Bochum mit der Solistin Ina Stachelhaus unter der Leitung von Hans Jaskulsky
Freitag, 28. April 2017, 19:30 Uhr,  Veranstaltungsraum der Sparkasse Sprockhövel, Hauptstraße 68 (Niedersprockhövel), Eintritt: 15,00 Euro

Infos unter www.anneke.de, Kartenreservierungen, Anmeldungen für die Bus-Exkursion und die Tagung über E-Mail: stadtarchiv@sprockhoevel.de und telefonisch unter 02324 – 9701 555.