Adressen in Herne

Emschertal-Museum Herne
Das Emschertal-Museum Herne zeigt archäologische Funde, Arbeitsutensilien aus der vorindustriellen Zeit, Wohnungseinrichtungen und Handwerksgeräte. Ausstellungsschwerpunkte widmen sich der Wohnkultur, der Sozialgeschichte der Industrialisierung sowie der Familie Strünkede. Viele Ausstellungsstücke erzählen Geschichten von der geschlechtlichen Arbeitsteilung und vom Leben und Arbeiten in einer schnell wachsenden Industriestadt. Themenspezifische Führungen zu Frauen- und Geschlechtergeschichte werden angeboten.
Emschertal-Museum Herne
Dr. Gabriele Wand-Seyer
Karl-Brandt-Weg 7
44629 Herne
Themenführung "Auf Frauenwegen durch das Emschertal-Museum"
Ausgewählte Exponate werden auf ihre Bedeutung für das Leben und Arbeiten von Frauen befragt. Der zeitliche Bogen spannt sich bei dieser Führung vom frühen Mittelalter bis in die 1950er Jahre. Führung auf Anfrage.
Dr. Gabriele Wand-Seyer
Themenführung "Auf mittelalterlichen Frauenwegen"
Diese Führung konzentriert sich auf das Leben von Herner Landfrauen und Adelsdamen im Mittelalter. Führung auf Anfrage.
Dr. Gabriele Wand-Seyer
Themenführung "Die Frauen der Familie von Strünkede"
Im Rahmen des Ausstellungsprojektes 'AufRuhr! 1225', welches das Emschertal-Museum in Kooperation mit dem LWL-Museum für Archäologie durchführt, wird das Schloss Strünkede und die Geschichte der Familie von Strünkede im Mittelpunkt stehen. Für das Begleitprogramm ist eine Führung geplant, die das Leben und Wirken bedeutender Strünkeder Frauen vorstellt. Führung im aktuellen Programm und auf Anfrage.
Dr. Gabriele Wand-Seyer
LWL-Museum für Archäologie
Das Museum zeigt die Geschichte der Region anhand von archäologischen Befunden und Funden, von der Steinzeit bis zum Zweiten Weltkrieg.
LWL-Museum für Archäologie
Stefan Leenen
Europaplatz 1
44623 Herne
"AufRuhr! Anno 1225"
Die große Mittelalterausstellung vom 27.02.-28.11.2010 will den Besuchern und Besucherinnen möglichst umfassend die mittelalterliche Lebenswelt präsentieren. Alle Gesellschaftsschichten und Personengruppen werden hier thematisiert. Im Bereich der Familienpolitik, der höfischen Minne und der Ehe werden die Frauen besondern im Mittelpunkt stehen. Im museumspädagogischen Programm gibt es Themenführungen zum Thema "Frauen in Mittelalter".
Stefan Leenen